Umwelttage Basel
«Vorbilder für die Welt von morgen»
4.–7. Juni 2015
Das Apple-Geräte-Upcycling boomt
Aurel Greiner «Revendo GmbH»

Computer und Handy wegzuwerfen oder ungenutzt liegen zu lassen, ist eine grosse Verschwendung - das findet (nicht nur) Revendo. Aurel Greiner und sein Team sorgen dafür, dass alte funktionstüchtige Apple-Geräte und Handys wieder einen Nutzer finden.

Elektronische Geräte nachhaltiger nutzen

Sicher sind sich nur wenige Besitzerinnen und Besitzer von Computern und Handys im Klaren, wie wenig nachhaltig unser Umgang damit ist. Aurel Greiner kennt sich hier aus. "In der Schweiz fallen pro Kopf rund 16 Kilogramm Elektroschrott pro Jahr an. Das Recyceln von elektronischen Geräten wie von Computern und Handys ist aufwändig. Wenn ein Gerät weiterverwendet werden kann, ist das wesentlich nachhaltiger für die Umwelt", betont der Jungunternehmer. Aurel Greiner gründete vor drei Jahren die An- und Verkaufsplattform revendo.ch in Basel. Die Firma, die inzwischen 14 Mitarbeiter beschäftigt, hat sich der Wiederverwendung von Geräten auf die Fahne geschrieben - und hat ein boomendes Geschäftsmodell ins Leben gerufen: In Basel startete Greiner mit seinem Freund Laurenz Ginat den Online-Shop und Laden zunächst im Unternehmen Mitte. Seit 2015 nutzen sie Räumlichkeiten zusammen mit der Computerfirma Ingenodata an der Güterstrasse und bereits im Jahr 2015 folgten Filialen in Zürich und Dietikon. Momentan eröffnet die Plattform einen Laden an der Europaallee nahe dem Bahnhof Zürich. "In Deutschland gibt es weit mehr derartige Angebote für Recommerce als hier in der Schweiz - obwohl hier die grösste Apple-Dichte weltweit herrscht. Leider interessierten sich noch zu wenig Leute für die Thematik der nachhaltigen Nutzung elektronischer Geräte", wie Greiner feststellt.

Learning by doing

Wer seinen gebrauchten Apple-Computer ersetzen will, kann diesen auf der Webseite revendo.ch verkaufen, zugleich findet man dort ein neues, gebrauchtes iPhone, iPad oder MacBook zu einem guten Preis. Die Kunden erhalten je nach Modell und Zustand bis zu 800 Franken für ein iPhone, für ein leistungsstarkes und neuwertiges MacBook Pro zahlt die Basler Start-up-Plattform schnell einmal über 1000 Franken. Das schont Portemonnaie und Umwelt zugleich.

Sogar ein fünf Jahre altes Gerät wird mit wenig Aufwand nahezu gleich leistungsfähig wie ein neues.
Aurel Greiner

Was viele eben nicht wissen: Nahezu jedes Gerät, das recycelt wird und im Schredder landet, könnte eigentlich wiederverwendet werden. Dasselbe gilt für alte, ungenutzt herumliegende aber funktionstüchtige Geräte. In der Schweiz sind das gemäss Schätzungen acht Millionen Handys. Aurel Greiner: "Man kann fast jedes Gerät überholen, reparieren und durch kleine technische Verbesserungen aufrüsten. Sogar ein fünf Jahre altes Gerät wird mit wenig Aufwand nahezu gleich leistungsfähig wie ein neues." Garantie gibt revendo.ch natürlich auch.

Aurel Greiner ergreift gern die Initiative und profitiert von seinem praktischen Geschick und technischen Verständnis. Als Schüler der Rudolf-Steiner-Schule interessierte er sich für das Thema "Energie und Umwelt" und startete ein grosses Projekt: Der Bau einer Regenwassersammelanlage im elterlichen Garten, eigenständig geplant und umgesetzt. Bald schon kam die Idee auf, alte Mac's aufzurüsten. "Mein Freund Laurenz und ich hatten als Schüler natürlich wenig Geld, wollten aber immer auf dem neusten Stand sein. So mussten wir uns mit der Technik befassen. Gelernt haben wir viel von YouTube-Videos und Bekannten."

Wertschätzen, was man hat

Kunden seien zunehmend grosse Firmen, aber vor allem auch Privatpersonen. "... vom Schüler bis zum Grosi, das über einen Wechsel zu Mac nachdenkt...", sagt Greiner. Angebote von Firmen sind besonders attraktiv, weil dann grosse Mengen des gleichen Modells die Arbeit erleichtern. Pro Tag verkauft revendo.ch bis zu 40 Geräte via Internet, aber auch im Basler Laden herrscht reges Kommen und Gehen. Erster Grosskunde der damals frisch gebackenen Firma war die Kantonspolizei Bern, die viele iPhones verkaufte. "Das war der Einstieg in die Welt der Handys. Darin liegt immer noch ein grosses Potenzial", ist Greiner überzeugt.

Für gute Ideen zur Schonung der Umwelt und für soziale Projekte sind Aurel Greiner und sein Team stets offen. So sind alle Shops vollumfänglich aus Gebrauchtmaterialien gefertigt. Zudem kann man seinen Verkaufspreis Swissaid, SolidarMed, Caritas und anderen Organisationen direkt spenden. Da in der Computerindustrie sklavenartige Verhältnisse herrschten und soziale Verantwortung noch ein Fremdwort sei, sollte man, so Greiner, wenigstens versuchen, sein Gerät so lange wie möglich zu verwenden, um es somit wertzuschätzen.

Autoren
Text: Lioba Schneemann
Fotos: Lioba Schneemann

Kurzprofil
Revendo GmbH
Güterstrasse 133
4053 Basel

www.revendo.ch

Öffnungszeiten:
Mo - Fr 10 - 12 und 13.30 - 18.30 Uhr
Sa 11 - 17 Uhr

Weitere Vorbilder
Johanna Löffel

Johanna Löffel ist das Urgestein vom Kompostplatz St. Johann. Seit 1993 ist sie aktiv dabei, schaufelt, hackt und verarbeitet dort das organische Material, das hier jeden Samstag gebracht wird. Aktuell tragen insgesamt sechs Gruppen ihren Teil dazu bei, dass am Ende gute Komposterde entsteht, die man für Balkonkisten oder im Garten verwenden kann. Die Kompostaktivistin versucht, möglichst umweltbewusst zu leben und ihren kleinen Beitrag für die Welt zu leisten.

Mehr...
Aaron Ritschard

Die junge Kontaktstelle "Basel Wandel" sammelt und vermittelt Informationen zu einer Vielzahl von ökologischen und sozialen Projekten in der Region Basel. Über die Vernetzungsplattform "Basel Wandel" berichtet Aaron Ritschard bei RadioX.

Mehr...