Umwelttage Basel
«Vorbilder für die Welt von morgen»
9. – 11. Juni 2017
Früchte und Gemüse aus eigenem Anbau
Sara Stühlinger «Verein UniGärten»

Der Verein Unigärten betreibt Urban Farming mitten in Basel. Sara Stühlinger organisiert zusammen mit 40 anderen Hobbygärtnerinnen und -gärtnern vier Gemeinschaftsgärten. Und sie ist sicher, damit einen positiven Beitrag für eine nachhaltige Zukunft zu leisten.

Das sogenannte Urban Farming hat aus amerikanischen Grossstädten den Weg zu uns in die Schweiz gefunden. Unter Urban Farming versteht man das Anbauen und Ernten von Lebensmitteln im Stadtgebiet. Die Idee hat in Basel mit dem Verein Unigärten Blüten getrieben - rund 40 Personen aus dem Umfeld der Universität Basel pflegen gemeinsam vier Gärten. Über das Potenzial von Urban Farming berichtet Sara Stühlinger bei RadioX

Wenn man selber anfängt anzubauen, wirft man sicher weniger weg.
Sara Stühlinger

Autoren
Interview: Philipp Steck
Fotos: z.V.g. Verein UniGärten

Kurzprofil
Verein UniGärten
c/o Leonore Wenzel
Zähringerstrasse 12
4057 Basel

www.unigaerten.unibas.ch

Weitere Vorbilder
Nicolai Diamant

In der MacherSchaft haben sich Menschen zusammengefunden, die ihre Leidenschaft fürs Handwerken teilen. Statt allein in einem kleinen Atelier professionell oder hobbymässig vor sich hin zu werkeln, haben Nicolai Diamant und weitere Handwerker und Handwerkerinnen in der Aktienmühle eine grosse Wirkstatt für alle eingerichtet. Auch Laien erhalten hier Know-how, um alte Sachen selber zu flicken oder Neues selber zu bauen.

Mehr...
Beat von Scarpatetti

Beat von Scarpatetti ist sich sicher: Der Klimawandel ist auch ein Kulturwandel. So sind vor allem die Kulturwissenschaften in der Pflicht, Position zu beziehen und den Klimawandel zu bekämpfen. Er selber macht den ökologischen Unsinn einfach nicht mit - und fährt zum Auftritt seines Orchesters mit Bahn und Schiff nach Griechenland.

Mehr...